Enthüllung von Steinen der Erinnerung am 20.Mai 2014 im Rahmen der 6. Baranka Park Gedenkfeier

 

Nach der Eröffnung der Feier durch einen Kinderchor (ca. 50 Schüler_innen aus der Volksschule Berhardtstalgasse/Favoriten) bedankte sich Marion Dworzack bei Elisabeth Ben David Hindler und Karl Jindrich (Verein Steine der Erinnerung) für ihr großes Engagement und überreichte beiden die Ehrenmitgliedschaft im Verein „Voice of Divercity“.

Anschließend fand die feierliche Enthüllung der Gedenksteine statt.

Elisabeth Ben David Hindler sprach über die Bedeutung der Steine. Sie sind symbolische Blumen für die deportierten Roma, die hier auf der ehemaligen Hellerwiese ihren Lagerplatz hatten. Sehr eindrucksvoll war die spontane Aktion der Kinder, die die Namen der deportierten Roma laut vorlasen. Das weitere Festprogramm bestand aus Musikbeiträgen (Gebrüder Ullrich, Timna Brauer & Elias Meiri Ensemble, Hari Stojka mit Gitancoeur d´ Europe) und einer Lesung aus: „Die Erinnerungen“ von Mongo Stojka.