Eröffnung Juni 2016

Eröffnung von drei neuen Stationen der Erinnerung in Wieden am 16.Juni 2016

fotowieden001hp

Die feierliche Veranstaltung wurde im Resselpak vor der Karlskirche im Beisein der Angehörigen Familie Zeiner aus Israel, Sandra Lang, deren Familien und FreundInnen, des Initiators einer Station Peter Haumer und der Bezirksvorstehung , vieler Interessierter und BewohnerInnen von Wieden abgehalten.

Bezirksrat Mag. Armin Puller betonte die Bedeutung der Erinnerungsarbeit und unterstützt sehr engagiert die Setzung der Erinnerungssteine im Bezirk.

Anschließend besuchten wir gemeinsam die drei neuen Stationen:

fotowieden002hp

In der Paniglgasse 4 gedenkt die Familie Zeiner aus Israel ihrer Großeltern Rosa und Jakob Zeiner und ihres Onkels Rudolf Zeiner.

fotowieden003hp fotowieden004hp

Die Station in der Favoritenstraße 48 hat Peter Haumer in Gedenken an Julius Dickmann initiiert.

fotowieden005hp fotowieden006hp

In der Plößlgasse 5-7 gedenkt Sandra Lang ihrem Großvater und ihrer Stiefgroßmutter.