Enthüllung des Steines der Erinnerung für Ernst Kirchweger am 31. März 2015

 

Ernst Kirchweger

Wien 1. Philharmonikerstraße 2-4 (vor dem Hotel Sacher)

Vor 50 Jahren wurde Ernst Kirchweger das erste Opfer rechtsextremer Gewalt in der 2. Rebuplik. Bei einer Demonstration gegen den Naziprofessor Taras Borodajkewycz wurde Ernst Kirchweger vor dem Hotel Sacher von Günther Kümel zu Boden geschlagen. Zwei Tage später verstarb Kirchweger an seinen Verletzungen.

Am 31.März 2015 wurde der Stein der Erinnerung für Ernst Kirchweger enthüllt. An der Feier nahmen ungefähr vierzig Personen teil unter anderen sprachen Albrecht Konecny (damals Mitglied des antifaschistischen Studentenkomitees) und Camila Garfias (Vorsitzende der HochschülerInnenschaft der Uni Wien).