10 Jahre Steine, die bewegen

herausgegeben vom Verein Steine der Erinnerung

buchcover

©Layout: Jarmila Böhm

2005 hat der Verein Steine der Erinnerung mit seiner Arbeit in Wien begonnen.

Das Buch schildert auf sehr anschauliche Weise die unglaubliche Entwicklung, die das Projekt genommen hat. Anfragen aus aller Welt und – wie der Start zu einem Aufbruch – eine rege Beteiligung der Bevölkerung.

Das Buch enthält dem entsprechend außer dem Text, der von Elisabeth Ben David-Hindler und anderen Vereinsmitgliedern verfasst wurde, eine große Anzahl an Beiträgen von Menschen, die das Projekt mitgetragen haben.

Der Weg von der ersten Anfrage zur Eröffnungsveranstaltung wird ebenso beschrieben wie die technische Herstellung der Steine, die finanzielle Basis und die große Wirkung, die das Projekt entfaltet hat. Hat es doch viele Menschen dazu veranlasst, Steine vor ihren Häusern zu initiieren und die Gründung von Vereinen in anderen Bezirken in die Wege geleitet.

Der Text ist in einer gefälligen Sprache verfasst und mit sehr vielen Fotos und Tabellen, aber auch mit Anekdoten gewürzt.

 

Das Buch kann beim Verein bestellt werden und ist in folgenden Buchhandlungen erhältlich.

a.punkt Buchhhandlung Brigitte Salanda
1, Fischerstiege 1–7
www.apunktbuch.at

Cafe Sperlhof
2, Große Sperlgasse 41
01/214 58 64
täglich ab 16 Uhr geöffnet

Genussbuchhandlung Tiempo Nuevo
2, Taborstraße 17a
www.tiempo.at

Literaturbuffet Lhotzky
2, Taborstraße 28 (Eingang Rotensterngasse)
01/276 47 36
www.literaturbuffet.com

Buchhandlung Südwind
7, Mariahilfer Straße 8
ta.dn1544747790iwdeu1544747790s@tle1544747790whcub1544747790

Buchhandlung Orlando
9, Lichtensteinstr. 17
www.orlandobuch.at

Hartliebs Bücher
18, Währingerstrasse 122
www.hartliebs.at